FREI HAUS AB 200 €

Kundennah und unkompliziert

NUR 1 TAG LIEFERZEIT

Egal ob Paket- oder Speditionsversand

KAUF AUF RECHNUNG

Für unsere Geschäftskunden

TurboMail

BGV A8

Die Berufsgenossenschaftliche Vorschrift A8 definiert die eindeutige Regelung für Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz. Besteht also trotz aller möglicher getroffener Schutzmaßnahmen eine Gefahr für den Mitarbeiter, erfolgt eine Kennzeichnung entsprechend der BGV A8. In der Unfallvorschrift werden sowohl die allgemeingültigen als auch die spezifischen Bestimmungen der unterschiedlichen Zeichen erläutert. Dazu gehören die Einsatzbedingungen sowie die korrekte Kennzeichenauswahl nach Größe, Form, Farbe, Schrift und Symbol. Im Zuge der Umstellung auf international gültige Zeichen ist die aktuelle Fassung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung in der ASR A1.3 GMBI 2017 zu finden.

Das Absperrband nach BGV A8 ist zweifarbig. Dabei sind die beiden Farben nach ihrem Einsatzgebiet definiert. Ein rot-weiß gestreiftes Flatterband findet seine Anwendung bei beweglichen Hürden. Während ein schwarz-gelb gestreiftes Absperrband für unbewegliche Hindernisse genutzt wird. Das verwendete Material muss außerordentliche Reißfestigkeit aufweisen. Die genormten Trassierbänder sind mit 500 m Länge und 80 mm Breite erhältlich.

Beliebte Absperrbänder und Seile